Faszien-Yoga

TherapieangeboteFaszien-Yoga
Faszien-Yoga

Faszien-Yoga als Gruppentraining oder Einzeltraining.

Jeder hat sie. Keiner kennt sie. Faszien haben einen Einfluss auf die Muskulatur, Haltung und Bewegung, deshalb sollten wir ihre Geschmeidigkeit erhalten.

Faszien sind eine bestimmte Form des Bindegewebes, nämlich das Bindegewebe, das sich um die Muskeln herum befindet. Durch Stress, Bewegungsmangel oder Schonhaltungen verhärten, verkürzen oder verkleben unsere gut dehnbaren Faszien.

Verlieren die Faszien ihre Elastizität, weil ihr Elastin mehr und mehr durch Kollagen ersetzt wird, wird der Bewegungsspielraum unserer Muskulatur deutlich eingeschränkt. Vernachlässigen wir sie zu sehr, kann das schmerzhafte Folgen wie Rücken- und Nackenschmerzen haben.

Eine Theorie besagt, dass Rückenbeschwerden oft mit Faszienbeschwerden zu tun haben. Daher verhilft Faszien-Yoga zur Behebung von Rückenbeschwerden.

Faszien-Yoga löst diese Verklebungen, regeneriert die Faszien, macht das Bindegewebe wieder flexibel, beweglich und schlank.

Man dehnt in fließenden Bewegungen die Muskeln und das tiefer liegende Bindegewebe und befreit so blockierte Energiebahnen. Außerdem verbessern die Übungen die Beweglichkeit. Beim Faszien-Yoga braucht man weniger Kraft, als bei anderen Yoga-Arten, es ist passiver. Die ruhigen Übungen entspannen unseren Geist und Körper, wir können neue Energie tanken. Außerdem verbessern die Übungen die Beweglichkeit, die eigene Körperhaltung und beugen somit Rückenschmerzen vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Haben Sie Interesse an einem unserer Therapieangebote?

Oder haben Sie ein ärztliches Rezept für eine physiotherapeutische Behandlung erhalten? Dann vereinbaren Sie einen Termin. Unser Leistungsspektrum umfasst alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen.